BELIEVE TANK

Ein Projekt über Glaubensfragen in Tübingen vom LTT & NYX e.V.

Was glauben Sie eigentlich?




In dem zweijährigen Kooperationsprojekt BELIEVE TANK beschäftigen sich das LTT und das freie Theaterkollektiv NYX e.V. von Nina Gühlstorff, Dorothea SchroederThomas Rustemeyer u. a. gemeinsam mit dem Thema „Glaube“. In Gesprächen, Theaterstücken, szenischen  Installationen, Performances und mit einem Game-Theater werden Glaubensfragen, Glaubenssätze und Glaubenssysteme untersucht, dargestellt und spielerisch erprobt.

Wir fragen: Ist Glaube wirklich Privatsache? An welche Götter und Göttinnen glauben wir eigentlich? Wie verteidigen wir die Werte unseres „christlichen“ Abendlandes, wenn wir uns ihrer selbst gar nicht mehr so sicher sind? Und wie schlagen sich die Wertvorstellungen anderer Religionen in unserem Zusammenleben nieder? 2017 jährt sich die Reformation zum 500sten Mal. Brauchen wir heute eine neue Reformation? Oder gleich eine neue Religion?

BELIEVE TANK möchte mit Ihnen, den Tübinger*innen, den Zugezogenen, Alteingesessenen, den Neubürger*innen und Durchreisenden, den Gläubigen und Ungläubigen ins Gespräch kommen.

Der NYX e.V. hat seit 2003 in zahlreichen freien Projekten wie auch Einzelkooperationen mit Stadttheatern theatrale Formate und partizipative Strategien entwickelt, die diverse Gruppen in einen Dialog bringen. Die Zusammenarbeit mit dem LTT mit der Förderung im Fonds Doppelpass ermöglicht eine Weiterentwicklung und ein mutigeres Ausloten dieser Arbeitsweise: Zum einen erlaubt der lange Zeitraum von zwei Jahren eine nachhaltige Recherche mit kreativen Umwegen und das Ausprobieren neuer Formate, zum anderen möchte der NYX e.V. seine bisherige Arbeitsweise weiterentwickeln. Für das LTT bedeutet die Zusammenarbeit mit dem NYX e.V. und seinen Akteur*innen eine langanhaltende, ästhetisch und inhaltlich anspruchsvolle Auseinandersetzung mit einem für Stadt und Region relevanten Thema – mit einem sehr ungewöhnlichen Beitrag zum Reformationsjahr 2017.

Neugierig? Gläubig? Ungläubig? Schreiben Sie uns eine Mail und lesen Sie im Doppelpass-Blog über vergangene und aktuelle BELIEVE TANK Projekte. 

BELIEVE TANK wird gefördert im FONDS DOPPELPASS der Kulturstiftung des Bundes.




Die nächsten Termine


23.06.2017 - 19:30 Uhr TICKET

State of Diebenga

Game-Theater von LTT und NYX


01.07.2017 - 19:30 Uhr TICKET

State of Diebenga

Game-Theater von LTT und NYX


02.07.2017 - 19:30 Uhr TICKET

State of Diebenga

Game-Theater von LTT und NYX




Vergangene Termine


15.01.2016 - 20:00 Uhr

Mein Glaube gehört mir!

Ein Projekt über Glaubensfragen vom LTT und dem freien Theaterkollektiv NYX e.V.

Ist Glaube Privatsache? Braucht es überhaupt eine Institution wie die Kirche? Darf man, kann man oder muss man sogar über den Glauben öffentlich reden, ihn sichtbar leben, sich zu seinem Glauben oder seinem Nicht-Glauben bekennen? Braucht Tübingen endlich einen öffentlich geführten Glaubensstreit oder gilt: Wir haben ein Recht darauf, dass die anderen uns nicht mit ihrer Religion belästigen?
Das über zwei Spielzeiten angelegte Projekt BELIEVE TANK geht in seine nächste Runde. Im Januar laden wir alle Glaubenden und Nichtglaubenden zu einem Gesprächs-Speed-Dating ein. Zentrale Frage: Was Sie schon immer über meinen Glauben wissen wollten (und bisher nicht zu fragen wagten).


24.02.2016 - 20:00 Uhr

Angst essen Seele auf

Ein Projekt über Glaubensfragen vom LTT und dem freien Theaterkollektiv NYX e.V.

Angst geht uns alle an. Sie zeigt, was mit uns los ist – persönlich und gesellschaftlich. Gegen die Angst vor Sinnlosigkeit, Krankheit und Tod brauchen wir Strategien, die viele von uns in ihrem Glauben finden. Auch im Theater versuchen wir, Ängste zu verstehen, damit wir uns selbst in eine handlungsfähige Position bringen. Das Theater und der Glaube handeln im Grunde von der gleichen Frage: Wie wollen wir leben und wozu?

„Angst essen Seele auf“ lädt ein zu einem spielerischen Parcours aus szenischen Aktionen, Gedankenblitzen, Textfetzen und Expertengesprächen. Gemeinsam mit unserem Publikum wollen wir uns auseinandersetzen mit der „Gesellschaft der Angst“ (Heinz Bude) und dem Versprechen der Religionen, den Menschen von seiner Angst zu befreien. Denn die schönste Utopie ist immer noch: ohne Angst leben.


19.03.2016 - 15:00 Uhr

Ein (Vor-)Osterspaziergang

Ein Projekt über Glaubensfragen vom LTT und dem freien Theaterkollektiv NYX e.V.

Endlich wird es Frühling!
Und die nächste BELIEVE TANK-Veranstaltung traut sich entsprechend – nach draußen!

Bei unserem (VOR-)OSTERSPAZIERGANG am 19. März spazieren wir gemeinsam durch Tübingen und lernen Orte des Glaubens kennen – und Menschen, die sie uns vorstellen.

Pfarrer Harry Waßmann gibt Auskunft über Tübingens Topographie der Versehrtheit. In der Schellingstraße treffen wir die gelebte Vision eines alternativen Zusammenlebens und Wohnens. Ordensschwester Davidika erzählt über ihre Entscheidung, Nonne zu werden. Gülben Sahin und Zana Aydin heißen uns in der DITIB-Moschee willkommen und geben eine Einführung ins muslimische Gebet. Außerdem entdecken wir eine versteckte russisch-orthodoxe Kapelle und vieles mehr...

Der Spaziergang dauert ca. 4 Stunden. Wer erst später dazukommen möchte, kann sich jederzeit unter der Nummer 0179 678 5300 informieren, wo wir gerade sind: Sie können also jederzeit ein- und aussteigen! Und für eine kleine Stärkung unterwegs ist auch gesorgt!

Samstag, 19. März 2016, 15 Uhr, Treffpunkt LTT-Foyer, Eberhardstraße 6, 72072 Tübingen.


11.04.2016 - 20:00 Uhr

Der werfe den ersten Stein

Ein Projekt über Glaubensfragen vom LTT und dem freien Theaterkollektiv NYX e.V.

Ob der „Sex-Mob“ von Köln, die letzte Karikatur von Charlie Hebdo oder die Missbrauchsfälle bei den Regensburger Domspatzen – ein Medienskandal jagt den anderen. Und was haben alle diese Aufregerthemen gemeinsam? Sie haben alle mit Religion zu tun – denn die ist ja angeblich schuld an allem. Und zwar natürlich: die Religion der anderen! Was tun gegen eine Kultur der kollektiven Wut und der entfesselten Ressentiments?
Wir werden unsere und Eure Wutreden vorlesen, performen und zur Diskussion stellen! Dabei helfen uns Carolin Schupa, Sabine Weithöner und Henry Braun aus dem LTT-Ensemble. Als Moderatoren für wütende Diskussionen im Anschluß haben wir Matthias Möhring-Hesse von der Katholischen Theologie, Almedina Fakovic und Debora Müller vom Zentrum für Islamische Theologie und Roland Götz, Berater und Trainer für "Reflexives Bewusstsein" eingeladen. Unser Ausstatter Thomas Rustemeyer wird live Karikaturen zeichnen – und dann den Edding an Euch übergeben ...

In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Islamische Theologie an der Universität Tübingen.


31.05.2016 - 20:00 Uhr

Wie wollen wir leben? Zusammen?

Ein Projekt über Glaubensfragen vom LTT und dem freien Theaterkollektiv NYX .e.V.

„Our job is not to divide, our job is to bring people together!“ Bernie Sanders ist einer der aussichtsreichsten Kandidaten für das Amt des amerikanischen Präsidenten und schafft es, mit „alten Wahrheiten“ die Menschen neu zu begeistern. Sind wir doch noch in der Lage, uns auf gemeinschaftliche Ziele zu verständigen? Doch nicht „Jeder-Gegen-Jeden“, sondern der intelligente Schwarm? Wenn man das Gewicht eines Bullen schätzen will, kommt man der Wahrheit am nächsten, wenn man eine große Gruppe schätzen lässt und dann den Mittelwert dieser Schätzungen ermittelt. Also los: Lasst uns unsere Ängste, Abneigungen und was uns sonst noch am Zusammenleben hindert, an den Hörnern packen, besprechen, ausagieren oder spielen.

Mehr Informationen unter landestheater-tuebingen.de/believetank


11.06.2016 - 16:00 Uhr

Glaubensbekenntnisse: Theater in allen Räumen!

Performance, Begegnungen, Fragen & Antworten

Wir feiern die erste Spielzeit unseres Projekts BELIEVE TANK mit einem „Theater in allen Räumen“: Auf allen drei Bühnen des LTT, im Foyer, Lokal, im Hof, aber auch in Büros, auf Probebühnen, in Werkstätten, Fahrstühlen, Kellerräumen und anderen geheimen Nischen zeigen wir Performances, bieten Begegnungen mit interessanten Menschen, Ideen, Fragen und Antworten. Heilige und unheilige Texte, Schauspieler*innen und Expert*innen, fertige Vorstellungen und theatrale Skizzen.
DAS AUSFÜHRLICHE PROGRAMM LESEN SIE UNTER landestheater-tuebingen.de/believetank/glaubensbekenntnisse


14.11.2016 - 19:00 Uhr

BELIEVE TANK: Nächste Runde!

Projekt über Glaubensfragen vom LTT und dem freien Theaterkollektiv NYX .e.V. - Erste Einblicke in die Ideen des zweiten Jahres & ein gemeinsames Essen

Der BELIEVE TANK startet in die zweite Runde! Und wir machen da weiter, wo wir vor der Sommerpause aufgehört haben: mit einem großen gemeinsamen Essen auf der Bühne! Wir wollen mit Ihnen über Gott und die Welt reden und dabei zusammen Suppe kochen. Als theatrale Appetitanreger gibt es außerdem erste Ausschnitte aus dem Stück „Believe Busters“ zu hören, das Konstantin Kuspert ausgehend von unseren Recherchen schreibt – und wir probieren erste Ideen fur das „Game-Theater“ aus.
Denn in diesem Jahr wollen wir aus allen Fragen, Antworten, Wünschen und Utopien eine Mischung aus Theater und Spiel entwickeln, bei dem Darsteller und Zuschauer gleichermaßen beteiligt sind und den Ausgang des Spiels gemeinsam bestimmen. Also, seien Sie neugierig – und bringen Sie Zutaten fur die Suppe mit!

14.11., 19 Uhr, Werkstatt, Eintritt frei!


01.06.2017 - 19:00 Uhr

Playtest: State of Diebenga

Werden Sie Spieletester! Anmeldung unter believetank@landestheater-tuebingen.de

08.06.2017 - 19:00 Uhr

Playtest: State of Diebenga

Werden Sie Spieletester! Anmeldung unter believetank@landestheater-tuebingen.de

12.06.2017 - 19:00 Uhr

Playtest: State of Diebenga

Werden Sie Spieletester! Anmeldung unter believetank@landestheater-tuebingen.de

16.06.2017 - 19:30 Uhr

Playtest: State of Diebenga

Werden Sie Spieletester! Anmeldung unter believetank@landestheater-tuebingen.de

17.06.2017 - 19:30 Uhr

State of Diebenga

Game-Theater von LTT und NYX


18.06.2017 - 19:30 Uhr

State of Diebenga

Game-Theater von LTT und NYX


21.06.2017 - 19:30 Uhr

ENTFÄLLT State of Diebenga

Game-Theater von LTT und NYX


22.06.2017 - 19:30 Uhr

ENTFÄLLT State of Diebenga

Game-Theater von LTT und NYX






© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum