7. Tübinger Kulturnacht


25.04.2018

Ein Premieren-Reigen in neu zu entdeckenden Lokalitäten, aber auch ein Zeichen dafür, wie vielseitig, kreativ, lebendig, reich an Akteurinnen und Akteuren die Kulturlandschaft in den Uni-Stadt Tübingen ist: das ist die 7. Tübinger Kulturnacht am 12. Mai 2018.
131 Veranstaltungen an über 59 Orten: Lichtkunst, Theater, Kino, Konzerte, Kleinkunst, Tanz, Partys und vieles mehr. Das LTT ist mit dabei. Das gesamte Programm finden Sie hier

[mehr lesen]



Vorstellungsausfall: On the road again


21.04.2018

Wegen einer Erkrankung im Ensemble muss die heutige Vorstellung von „On the road again – von der B27 auf die A8“ leider ausfallen. Für den Umtausch oder die Rückgabe Ihrer Karten wenden Sie sich bitte an unsere Theaterkasse.

[mehr lesen]



„Brunner Mobil“ macht das LTT noch mobiler!


19.04.2018

Gänzlich unbürokratisch und auch fix verhalf die Firma „Brunner Mobil“ dem Landestheater Tübingen (LTT) zu einem weiteren und kostenlosen Fahrzeug. Vor zwei Jahren war es ein Citroen Berlingo. Nun ist es ein Neunsitzer-Bus von Renault. Dank vieler Sponsoren ist das LTT jetzt noch mobiler. „Wir finanzieren mit Werbung kostenlose Produkte für Städte, Sportvereine, Kliniken und eben Theater“, sagt Holger Wahl von „Brunner Mobil“ bei der Schlüsselübergabe im LTT. Viele Sponsoren, darunter auch viele Handwerkerbetriebe und Dienstleister, haben mitgemacht. LTT-Intendant Thorsten Weckherlin freut sich über die Fuhrpark-Erweiterung. „Knappe 30.000 Euro gespart!“ Unter anderem wird der Wagen für das technische Personal gebraucht. 

[mehr lesen]



Unsere Premieren im April: „Schöne neue Welt“ und „Die Hose“


12.04.2018

Aldous Huxleys düstere Satire von 1932 „Schöne neue Welt“ entwirft eine Zivilisations-Utopie der systemerhaltenden Unmündigkeit. Individualität ist zwar unerwünscht, aber – seien wir ehrlich – wäre es nicht schön, wenn alles geregelt wäre, wenn selbst der Tod seinen Schrecken verloren hätte? Wenn es keine, überhaupt keine Alltagsprobleme gäbe, wir keine soziale Ungerechtigkeit empfinden würden? Wenn schrankenloses Ausleben der Sexualität nicht verpönt, sondern erste Bürgerpflicht wäre? Wäre das eine ideale Welt oder eine Horrorvision? Dominik Günther inszeniert den Zukunftsroman in der Theaterfassung von Robert Koall. (Premiere: 27.4.18)

Die Uraufführung von Carl Sternheims „Die Hose“ vor mehr als 100 Jahren war ein Skandal. Handelte es sich doch nicht um ein konventionelles Beinkleid, sondern um eine Damenhose, noch dazu eine Unterhose! Genau diese rutscht einer jungen Frau in der Öffentlichkeit für einen Augenblick herunter! Die Zensur schritt sofort ein, schließlich hatte Sternheim (1878-1942) im deutschen Kaiserreich das Kleidungsstück nicht nur erwähnt, sondern sogar zum Titel einer beißenden Komödie gemacht. Zeitweise war das Stück verboten. Nun inszeniert Akillas Karazissis im Bühnenbild von Kathrin Krumbein das Stück. Wir lassen uns überraschen. (Premiere: 28.4.18)

[mehr lesen]



Kulturnetz präsentiert: 7. Tübinger Kulturnacht am 12. Mai 2018


29.03.2018

128 Veranstaltungen an über 50 Orten in der Innenstadt Tübingens. Ein Premieren-Reigen in neu zu entdeckenden Lokalitäten: Vom Feuerwehrhaus bis zum Uhlandbad, vom Landestheater bis zum Schloss Hohentübingen. Lichtkunst, Theater, Kino, Konzerte, Kleinkunst, Tanz, Partys und vieles mehr. Eine Stadt, eine Nacht, ein Event. Das ist die 7. Tübinger Kulturnacht am 12. Mai 2018.

Der Vorverkauf ist angelaufen. Die Kulturnachtbändel kosten 14 Euro, ermäßigt 9 Euro und sind vorab beim Verkehrsverein an der Neckarbrücke, beim Schwäbischen Tagblatt, bei Rimpo, beim LTT, im Schloss Hohentübingen und Henriettes Kult-Tour (Gomaringen) erhältlich. Auch das Obstgut Bläsiberg ist dabei: Für insgesamt 15 Euro erhält man dort nicht nur das Kulturnachtbändel, sondern bekommt auch gleich eine „Kulturnacht Bio-Schnupperkiste“ dazu nach Hause geliefert. Die Bio-Kiste gibt es nur unter www.blaesiberg.de.

[mehr lesen]



Der Theaterjugendclub am LTT hat Premiere: „Wahrheit ohne Pflicht“


26.03.2018

Es ist ein Spiel, ein Quiz, eine Show: „Wahrheit ohne Pflicht“Zehn Spielerinnen, irgendwo zwischen Mädchen und Frau, stellen sich gegenseitig Fragen. Dabei gibt es nur eine Regel: Jede Frage muss beantwortet werden. Ein spannendes und realitätsnahes Bild der heutigen (weiblichen) Jugend.

Die Produktion unseres Theaterjugendclubs (tjc) ist für junge Menschen ab 14 Jahren gedacht und wird von Tobias Ballnus auf die Bühne gebracht. (Premiere: 7.4.18)

[mehr lesen]



Welt-Down-Syndrom-Tag am 21. März


19.03.2018

Publikumsgespräch nach „Drei sind wir“

 

Anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages am 21. März veranstaltet das LTT im Anschluss an die Vorstellung „Drei sind wir“ von Wolfram Höll ein Publikumsgespräch zum Thema „Trisomie“. Neben den Schauspielern Franziska Beyer und Raphael Westermeier hat Dramaturg Lars Helmer Prof. Dr. Michael Hofbeck zu Gast, Ärztlicher Direktor und Ordinarius für Kinderheilkunde am Universitätsklinikum Tübingen. Beginn der Vorstellung ist um 20 Uhr, eine gute Stunde später beginnt das Publikumsgespräch.

[mehr lesen]



Premiere von „Vorsicht! Putzfrauen!“ findet heute (14.3.) nicht statt!


14.03.2018

Wegen der Erkrankung von gleich drei Akteurinnen müssen wir leider die heutige Premiere von „Vorsicht! Putzfrauen!“ des LTT-Frauentheaters Purpur verschieben auf den Dienstag, 20. März 2018 (20 Uhr). Auch die Vorstellung am 19. März entfällt.
Bereits gekauften Karten für beide Vorstellungen werden erstattet.

[mehr lesen]



Offene Bühne der LTT-Freunde


07.03.2018

Die „LTT-Freunde“, sprich der Landestheater-Förderverein um Jochen Gewecke, laden alle ein zu einem Abend der besonderen Art: Das LTT stellt den Raum, die Besucher füllen ihn. Womit? Mit Lyrik, Epik, Poesie! Mit Gesang, Tanz und Kabarett! Mit Weltschmerz und Zaubertricks! Jeder darf improvisieren. Ein Klavier steht jedenfalls bereit. Alles andere bringen die Zuschauer mit. Danach gibt es Suppe.

[mehr lesen]



3 x „Forever 27“


06.03.2018

Heiner Kondschaks musikalische Zeitreise und Erfolgsstück „Forever 27“ ist wieder da! Allerdings nur dreimal in dieser Spielzeit. Ende Mai und zwei Mal im Juni rocken die 27-Clubber die LTT-Bühne: Ex-Rolling Stone Brian Jones, der Gitarrengott Jimi Hendrix, die sagenhafte Bluessängerin Janis Joplin, Jim Morrison, der legendäre Sänger der Doors, der Nirvana-Frontmann Kurt Cobain, die umwerfende Amy Winehouse und nicht zu vergessen: Alexandra. "Somewhere over the rainbow“ machen sie immer noch gemeinsam Musik.

[mehr lesen]









© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum