Der Sandmann

Südkurier, 17. Februar 2017 (von Karlheinz Fahlbusch)

Sigmaringer Theaterbesucher erleben einen Horror der intellektuellen Art

Das Junge Landestheater Tübingen spielt den "Sandmann" in der Stadthalle Sigmaringen. E.T.A. Hoffmanns Erzählung wird als Bühnenstück gezeigt, in dem Realität und Einbildung vermischt sind.

[mehr lesen]

 

Der Sandmann

Schwäbische Zeitung, 16. Februar 2017 (von Anna-Lena Buchmaier)

Nichts für Ängstliche

Das Landestheater Tübingen inszeniert E.T.A. Hoffmanns „Der Sandmann“ äußerst spannend

[mehr lesen]

 

Monster

Schwäbisches Tagblatt, 13. Februar 2017 (von Dorothee Hermann)

Nur schlechte Feen verfügbar

Junges LTT: In der schottischen Sozialkomödie "Monster" muss sich die 16-jährige Duck um ihren kranken Vater kümmern. Am Samstag war Premiere.

[mehr lesen]

 

Monster

Reutlinger General-Anzeiger, 13. Februar 2017 (von Nadine Nowara)

Das Junge LTT zeigt Chaos in der Altrockerbude

Tolle Darsteller und jede Menge selbst gemachte Musik: Das Junge LTT zeigt David Greigs turbulentes, schwarzhumoriges Teenager-Drama »Monster« Tolle Darsteller und jede Menge selbst gemachte Musik: Das Junge LTT zeigt David Greigs turbulentes, schwarzhumoriges Teenager-Drama »Monsters« Tolle Darsteller und jede Menge selbst gemachte Musik: Das Junge LTT zeigt David Greigs turbulentes, schwarzhumoriges Teenager-Drama »Monsters«

[mehr lesen]

 

Monster

Schwäbisches Tagblatt, 10. Februar 2017 (von Susanne Schmitt (LTT-Vorbericht))

Die Monster kommen ins LTT

Junges LTT: Am morgigen Samstag hat mit "Monster" eine Problemkomödie am Landestheater Premiere.

[mehr lesen]

 

Der Sandmann

Ehinger Tagblatt / Südwest Presse, 27. Januar 2017 (von Christina Kirsch)

Zwischen Wahn und Wirklichkeit, zwischen erkennen und verkennen

Landestheater in Tübingen inszeniert Erzählung „Der Sandmann“ in der Lindenhalle

[mehr lesen]

 

Der Sandmann

Schwäbische Zeitung, 27. Januar 2017 (von mas)

Landestheater Tübingen begeistert

... mit dem "Der Sandmann" in Ehingen

[mehr lesen]

 

Herakles hat frei

Die deutsche Bühne (online), 23. Januar 2017 (von Manfred Jahnke)

Auch ein Held braucht eine Ruhepause

Karin Eppler: Herakles hat frei

[mehr lesen]

 

Herakles hat frei

Reutlinger General-Anzeiger, 23. Januar 2017 (von Nadine Nowara)

Superheld der Antike

»Herakles hat frei« feiert am LTT Premiere

[mehr lesen]

 

Herakles hat frei

Schwäbisches Tagblatt, 23. Januar 2017 (von Dorothee Hermann)

Ein Halbgott mit Hallöchen

Heldentheater. Das Stück "Herakles hat frei" am Jungen LTT ist auch eine Komödie über Leistungsdruck und übermächtige Eltern.

[mehr lesen]

 

Herakles hat frei

Schwäbisches Tagblatt, 21. Januar 2017 (von Susanne Schmitt (LTT-Vorbericht))

Halbes Hemd und Sixpack

Premiere am Jungen LTT " Herakles hat frei" heißt eine sagenhafte Heldengeschichte für junge Menschen ab sieben Jahren.

[mehr lesen]

 

Die Goldberg-Variationen

Schwarzwälder Bote, 14. Dezember 2016 (von Christoph Holbein)

Gratwanderung zwischen Klamotte und Drama

LTT setzt beim Stück "Die Goldberg-Variationen" von George Tabori auf Skurrilität

[mehr lesen]

 

Glückliche Tage

Schwäbische Zeitung, 9. Dezember 2016 (von Babette Caesar)

Was den Menschen zum Menschen macht

Landestheater gastiert mit "Glückliche Tage" im Theater Ravensbeurg.

[mehr lesen]

 

Die Schöne und das Biest

Schwarzwälder Bote, 8. Dezember 2016 (von Wolfgang Tribukait)

Das Biest rezitiert plötzlich Eichendorff-Gedichte

Märchen. Aufführung betont den französischen Ursprung / Poetischer Zauber und ironische Rationalität

[mehr lesen]

 

Die Goldberg-Variationen

Reutlinger Nachrichten, 7. Dezember 2016 (von Kathrin Kipp)

Der Heilige Geist wohnt im Zufälligen

Ist die Welt nur eine mehr schlecht als recht improvisierte Bühnen-Probe? LTT-Dramaturg Lars Helmer inszeniert George Taboris schwarze Komödie „Die Goldberg-Variationen“.

[mehr lesen]

 

Die Goldberg-Variationen

Reutlinger General-Anzeiger, 6. Dezember 2016 (von Thomas Morawitzky)

Erkenntnis mit Banane

Die "Goldberg-Variationen" sind nicht weniger lustig als Monty Python, aber tiefsinniger. George Taboris Stück versetzt das Ensemble des Landestheaters in beste Spiellaune; die 90 Minuten fliegen kichernd und bestürzt dahin.

[mehr lesen]

 

Die Goldberg-Variationen

Schwäbisches Tagblatt, 5. Dezember 2016 (von Peter Ertle)

Es werde Licht, sagte der Herr, und siehe, es ward Bühnenlicht

Lars Helmer nimmt am Landestheater George Taboris Theater&Schöpfungs-Parallelschwung "Goldberg-Variationen" so ernst und so komisch, wie das dem Autor und dem Publikum zu wünschen war.

[mehr lesen]

 

Ewig Jung

Schwäbisches Tagblatt, 5. Dezember 2016 (von Peter Ertle)

Schlagartig alt, aber ewig jung

In "Ewig jung" sind fünf LTT-Schauspieler und ein Pianist dank Maskenabteilung und Mimenkunst schlagartig um 50 Jahre älter, leben im zum Altersheim umgewidmeten ehemaligen LTT und rebellieren mit hoher Liedkunst gegen Schwester Laura.

[mehr lesen]

 

Ewig Jung

Reutlinger Nachrichten, 5. Dezember 2016 (von Kathrin Kipp)

Gesungene Survival-Show

To old to die young – das LTT macht jetzt in Artist Fiction Horror: Wir befinden uns im Jahr 2066, das Landestheater ist zu einem Altersheim mutiert, in dem die einstigen Schauspieler  hängen geblieben sind. Die Standuhr schlägt, die Zeit läuft ab.

[mehr lesen]

 

Ewig Jung

Reutlinger Generalanzeiger, 5. Dezember 2016 (von Nadine Nowara)

Pop als Lebenselixier im LTT Tübingen

Alter schützt bekanntlich vor Torheit nicht. Eifersucht, Sehnsüchte und auch manche Albernheiten verschwinden schließlich nicht einfach mit den Jahren. Die Schauspieler des LTT zeigten sich zur Premiere des Songdramas »Ewig Jung« von Erik Gedeon am Freitagabend durch eine überzeugende Maske (Ausstattung: Katrin Büsching) um Jahrzehnte gealtert und kaum wiederzuerkennen. Zum vollständigen Artikel auf gea.de.

[mehr lesen]

 

Ewig Jung

Schwarzwälder Bote, 5. Dezember 2016 (von Christoph Holbein)

Amüsant, witzig und ein wenig zum Nachdenken

Älter zu werden, das ist bekanntlich nichts für Feiglinge, aber wenn es dabei so lustig und rhythmisch zugeht, wie bei der Inszenierung des Songdramas »Ewig Jung« von Erik Gedeon am Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen (LTT), dann ist es eine feine Sache. Tobias Hofmann, verantwortlich für Regie und  musikalische Leitung, lässt auf der Bühne einen unterhaltsamen Abend entspinnen, leicht verdauliche Kost mit einem kleinen Spritzer Melancholie und etwas Sentimentalität.

[mehr lesen]

 

Der Sandmann

Reutlinger Nachrichten, 23. November 2016 (von Kathrin Kipp)

Abenteuer im Kopfgruselkino

„Der Sandmann“ – für Zuschauer ab zwölf Jahren zeigt das Landestheater Tübingen dieses romantische Schauermärchen von E.T.A. Hoffmann in effektvollen Bildern

[mehr lesen]

 

Der Sandmann

Reutlinger General-Anzeiger, 21. November 2016 (von Nadine Nowara)

LTT bringt E.T.A. Hoffmanns »Der Sandmann« auf die Bühne

Der junge Nathanael findet sich in einem Alptraum wieder, aus dem er nicht erwachen kann 

[mehr lesen]

 

Der Sandmann

Schwäbisches Tagblatt, 21. November 2016 (von Dorothee Hermann)

Wenn es einem den Boden unter den Füßen wegzieht und andere Horrormomente

Das beklemmende Schauermärchen „Der Sandmann“ von E.T.A. Hoffmann in einer überzeugend zwischen Groteske und Grusel changierenden Inszenierung des Jungen LTT.

[mehr lesen]

 

Der Sandmann

Die deutsche Bühne, 19. November 2016 (von Manfred Jahnke)

Wirklichkeit und Wahn

E. T .A. Hoffmann: Der Sandmann, Tübingen

[mehr lesen]

 

Der Sandmann

Schwäbisches Tagblatt, 18. November 2016 (von Susanne Schmitt (LTT-Vorbericht))

Was geschah in Nathanaels Kopf?

E.T.A. Hoffmanns Erzählung „Der Sandmann“ hat heute als Theaterstück über dunkle Mächte am Jungen LTT Premiere.

[mehr lesen]

 

Geächtet

Reutlinger Nachrichten, 17. Oktober 2016 (von Kathrin Kipp)

Gemetzel um Kunst, Koran und Kategorien

[mehr lesen]

 

Geächtet

Schwarzwälder Bote, 11. Oktober 2016 (von Christoph Holbein)

Dilemma: Absturz zwischen Boulevardkomödie und Beziehungsdrama

Der Zugang zum Schauspiel »Geächtet« von Ayad Akhtar am LTT fällt überaus schwer

[mehr lesen]

 

Glückliche Tage

Reutlinger Nachrichten, 8. Oktober 2016 (von Kathrin Kipp)

Glückliche Tage am LTT

LTT-Intandant Thorsten Weckherlin inszeniert Samuel Becketts apokalyptischen Klassiker über die Absurdität des Daseins "Glückliche Tage"

[mehr lesen]

 

Glückliche Tage

Schwarzwälder Bote, 6. Oktober 2016 (von Christoph Holbein)

Ankämpfen gegen das eigene irdische Ende

Sabine Weithöner offenbart im Stück "Glückliche Tage" ihre Stärken.

[mehr lesen]

 

Nathan der Weise

Reutlinger Nachrichten, 6. Oktober 2016 (von Kathrin Kipp)

Verbotene Liebe – und das im Pulverfass der Religionen

Das Landestheater Tübingen Reutlingen eröffnet die Spielzeit mit dem „Stück der Stunde“ – mit Lessings Aufklärungsklassiker „Nathan der Weise“

[mehr lesen]

 

Glückliche Tage

Schwäbisches Tagblatt, 5. Oktober 2016 (von Peter Ertle)

Letzte Liebe mit Schirm, Charme und Pistole

Mit Samuel Becketts "Glückliche Tage" wird am LTT ein absurd-existentialistischer Klassiker recht Autoren-treu inszeniert.

[mehr lesen]

 

Glückliche Tage

Reutlinger General-Anzeiger, 5. Oktober 2016 (von Thomas Morawitzky)

Bis zum Hals begraben und frohlockend

Intendant Thorsten Weckherlin inszeniert am LTT Samuel Becketts Ehestück "Glückliche Tage"

[mehr lesen]

 

Nathan der Weise

Reutlinger Generalanzeiger, 5. Oktober 2016 (von Christoph B. Ströhle)

Humanismus-Utopie mit Störfeuern

Lessings »Nathan der Weise« am LTT. Regisseur Christoph Roos stellt behutsam Zeitbezüge her

[mehr lesen]

 

Geächtet

Schwäbisches Tagblatt, 4. Oktober 2016 (von Wilhelm Triebold)

Des Selbstvernichtungsteufels Advokat

LTT-Premiere II: In der Werkstatt hat das Tübinger Landestheater mit Ayas Akthars Ausgrenzungsdrama "Geächtet" am Samstag, einen Tag nach dem misslungenen "Nathan", ein glücklicheres Händchen

[mehr lesen]

 

Geächtet

Reutlinger General-Anzeiger, 4. Oktober 2016 (von Heiko Rehmann)

Seiten einer Medaille

Ayad Akhtars Stück »Geächtet« am LTT

[mehr lesen]

 

Nathan der Weise

Schwäbisches Tagblatt, 4. Oktober 2016 (von Wilhelm Triebold)

Nathans alte Weise

Das Tübinger Landestheater weiß mit Lessings Versöhnungsklassiker recht wenig anzufangen.

[mehr lesen]

 

Nathan der Weise

Schwarzwälder Bote, 4. Oktober 2016 (von Christoph Holbein)

Das zähe Ringen um die religiöse Toleranz

Inszenierung von „Nathan der Weise“ müht sich etwas über die Bühne

[mehr lesen]

 

Die Schöne und das Biest

Reutlinger General-Anzeiger, 19. September 2016 (von Miriam Steinrücken)

„Die Schöne und das Biest“: Nur Herzen sehen gut

Mit der Märchenbearbeitung »Die Schöne und das Biest« eröffnet das Junge LTT die neue Spielzeit Wie kommt der hässliche Kerl zu der jungen, schönen Frau? Hat er Geld, soziales Prestige oder liegt es am guten Charakter? Andreas Laufer ist mit allen dreien gesegnet und noch dazu mit einer der beiden Hauptrollen in »Die Schöne und das Biest«, einem Theaterstück, das am Samstag im Jungen LTT Premiere feierte.   

[mehr lesen]

 

Die Schöne und das Biest

Schwäbisches Tagblatt, 19. September 2016 (von Dorothee Hermann)

Monster im Gruselwald

Das märchenhafte Verwandlungsstück "Die Schöne und das Biest" am Jungen LTT

[mehr lesen]

 



© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum