DIESER ABEND IST EIN VIRUS


22.01.2015

Am 24.1. wird Mike Daiseys Stück DIE AGONIE UND DIE EKSTASE DES STEVE JOBS mit Patrick Schnicke wieder aufgeführt. In unserer heutigen Zeit scheint es kein Entkommen zu geben: Smartphones. Die Marke Apple nimmt mit ihrem iPhone noch immer eine Sonderstellung ein, sie sind super designt, fantastisch verarbeitet und dazu noch zuverlässig. Doch wo kommen sie her? Und was ist der Preis für die totale Vernetzung? Des Autors eigener Faible für Apple wurde zum Ausgangspunkt für einen Monolog über die Geschichte des „stolzes der US-Ökonomie“, die Allgegenwart des Smartphones und die Arbeitsbedingungen bei Foxconn, der Herstellerfirma. Ein urkomischer und zugleich erschütternder Monolog, der die Geschichte der Entzauberung eines medialen Helden erzählt.

[mehr lesen]



KINDER BRAUCHEN THEATER


22.01.2015

Die Kreissparkasse Tübingen, das LTT und Landrat Joachim Walter starteten am Mittwoch eine Offensive, die jedem Kindergarten-Kind im Kreis Tübingen einmal im Jahr eine Theateraufführung des Jungen LTT ermöglicht. Und das kostenfrei. „Neugier und Entdeckungslust sind schließlich in Kindergärten noch riesengroß“, so LTT-Intendant Thorsten Weckherlin.

[mehr lesen]



KOCKTILLE - DIE NEUE LATE-NIGHT-SHOW!


21.01.2015

Am kommenden Freitag, 23.1., ab 22:30 präsentiert unsere Reihe NACHTSCHICHT ein neues Format: KOCKTILLE! Die Ensemblemitglieder Heiner Kock und Daniel Tille führen durch eine Late-Night-Show der besonderen Art. Sie zeigen Filme mit dem Motto "Was wir für unser LTT tun würden!", laden interessante Tübingerinnen und Tübinger ein, scheuen sich nicht, die Hosen runterzulassen und präsentieren in jeder Folge dieser neuen Reihe einen besonderen Cocktail. Charmant, respektlos, persönlich - KOCKTILLE! Der Eintritt für Besucher der Abendvorstellung ist frei, alle anderen zahlen nur 5 Euro!

[mehr lesen]



ZUSATZVORSTELLUNG TSCHICK


20.01.2015

Mehr "Tschick" am LTT! Schon in der letzten Spielzeit gab es wegen der großen Nachfrage Zusatzvorstellungen von Wolfgang Herrndorfs "Tschick". Doch die Zuschaueranfragen sind noch immer so zahlreich, dass das LTT auch jetzt nochmal außer der Reihe den Saal für die aufregende Reise mit dem Lada öffnet: Am Freitag, 13. Februar, startet um 20 Uhr eine zusätzliche wilde Fahrt ohne Karte und ohne Plan für alle ab 14 Jahren.
Die ursprünglich geplante Vorstellung "Neues von den Nibelungen" entfällt.

[mehr lesen]



THEATERSPORT IN TÜBINGEN WIRD 25 JAHRE ALT


16.01.2015

Und das wollen wir feiern! Mit einem in dieser Form noch nie da gewesenen Impro-Experiment: G R E N Z E N L O SSo heißt das neue IMPRO-Format, das anlässlich des 25-jährigen Geburtstags von Theatersport als Kooperationsprojekt zwischen Harlekin Theater und LTT am 24.1. im großen Saal des LTT zur Uraufführung kommt.

[mehr lesen]



VOLKSFEINDE, AGENTEN UND HEILIGE JUNGFRAUEN


15.01.2015

Beim nächsten (und zugleich letzten!) Treffen der LTT-AKADEMIE am Donnerstag, 22.1. um 18:00 im LTT (Treffpunkt Foyer) geht es um den Spielplan! Welche Figuren tummeln sich eigentlich auf unseren Bühnen und warum? Wie entsteht ein Spielplan? Was für Stücke, Stoffe, Themen, Filme, Romane werden in deutschen Theatern (und am LTT) gespielt und warum? Welche Stoffe interessieren Euch? Was wurde noch nie gemacht – und was schon viel zu oft? Ein Workshop zum Thema gibt einen Einblick in die dramaturgische Arbeit, bietet aber auch die Möglichkeit, eigene Wünsche und Ideen zu diskutieren. Eintritt frei!

[mehr lesen]



PRAKTIKANT/INNEN GESUCHT!


14.01.2015

Für unsere Produktion REINEKE FUCHS nach Johann Wolfgang von Goethe, Regie Florian Hertweck, Bühne & Kostüme Dirk Thiele, suchen wir ab dem 9. 2. bis zur Premiere am 2.4.15 eine/n oder mehrere Ausstattungshospitanten.

Bewerber_innen sollten mindestens 18 Jahre alt sein, Interesse an Theater haben, ausreichend Zeit mitbringen und Lust haben, Neues zu lernen. Handerwerkliches Geschick wäre schön, Theatererfahrung auch, ist aber nicht Voraussetzung.

Bewerbungen bis Ende Januar mit dem Stichwort REINEKE FUCHS HOSPITANZ bitte an info(at)landestheater-tuebingen.de.

[mehr lesen]



DIREKT, POLITISCH, VIELFÄLTIG - DIE NEUE INTENDANZ AM LTT


14.01.2015

Einen schönen Bericht zum Start der Intendanz Thorsten Weckherlins am LTT gab es zum Jahresende im Fachmagazin "Theater der Zeit". Otto Paul Burkhardt lobt in seinem Artikel mit der Überschrift "Die Wut entscheidet" den zeitgenössisch-politischen Start mit Stücken wie "Ein Volksfeind" und "Genannt Gospodin", aber ebenso den Beginn einer "neuen Ära" am LTT, die auf eine "noch breiter gefasste Vielfalt" setze.

[mehr lesen]



INTERNET-TICKETS - EINE ANLEITUNG!


13.01.2015

Um online LTT-Tickets zu erwerben, braucht es nur einen Drucker und ein deutsches Konto. Klicken Sie hier! Mit diesem Link kommen Sie auf unseren Spielplan. Suchen Sie sich die jeweilige Produktion und das Datum aus, danach klicken Sie auf den „Ticket“-Button. Nun können Sie aus den gelben Plätzen Ihre(n) Sitzplatz/Sitzplätze auswählen und die Karte(n) in den Warenkorb legen.

[mehr lesen]



LETZTE VORSTELLUNG IM JUNGEN LTT


12.01.2015

Am Samstag, 17.1., um 18 Uhr spielt Rupert Hausner zum letzten Mal sein Solo "Mein Opa: Alter John" (10+) nach dem Buch von Peter Härtling. Inszeniert und bearbeitet wurde die generationenübergreifende Familiengeschichte von Karin Eppler. "Leise, unterhaltsam, beeindruckend", "anrührend und authentisch erzählt", schrieb die Presse bei der Premiere: "Diese 70 Minuten Theater gehen so schnell vorbei wie die Zeit, die man im Rückblick mit seinem eigenen Opa verbracht hat. So kommt es einem jedenfalls vor." (GEA)

[mehr lesen]









© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum