… mit Sicherheit Theater!


21.10.2020

Gute Hygienekonzepte, frische Luft, feste Sitzplätze mit großen Abständen (mehr als die verlangten 1,5 Meter) – das ist schon lange am LTT obligatorisch. Mit Sicherheit Theater! Bislang hat auch keine Bühne im Land wegen einer bekannt gewordenen Corona-Infektion eines Zuschauers schließen müssen. Darauf können die Theaterleute stolz sein.

 
Spielen, spielen, spielen! – ist unser Motto. Volles Programm allein im November mit fünf Premieren. Buchen Sie Ihre Karten online: „print@home“ unter landestheater-tuebingen.de, schnappen Sie sich Ihre Maske, die Sie nun auch während der Vorstellung tragen müssen, und haben Sie eine schönen Abend bei uns!

 
Ihr LTT

[mehr lesen]



Judas ist wieder da!


19.10.2020

Im Oktober steht der „Verräter“ gleich zweimal auf der LTT-Bühne
  
Verrat ist nicht nur Vertrauensbruch und moralischer Makel. Verrat ist vor allem immer auch Ansichtssache. Bei Judas scheint die Sache klar zu sein: Er wurde von der christlichen Kirche zum Teufel in Menschengestalt gemacht. Sein Handeln schien monströs und unmenschlich. Eine Tat aus niederen Beweggründen. Der Erlöser der Welt – verraten für eine lächerlich niedrige Geldsumme. Nun kommt Schauspieler Martin Bringmann mit seinem „Judas“ auf die Werkstatt-Bühne, um herauszufinden, wie ihn die historische Interpretation seiner Tat prägte und vor allem, um seine Sichtweise auf die Ereignisse zu schildern. Die beiden Judas-Termine im Oktober sind in diesem Jahr die letzten.

 

Karten 22. Oktober

 

Karten 23. Oktober

[mehr lesen]



Tübinger Kinder- und Jugendbuchwoche abgesagt


16.10.2020

Die Tübinger Kinder- und Jugendbuchwoche, die vom 18. bis 24. Oktober 2020 stattfinden sollte, wird wegen der Corona-Pandemie komplett abgesagt. „Die aktuelle Entwicklung der Infektionszahlen macht diese kurzfristige Entscheidung nötig. Die Gesundheit unserer Gäste und der Besucherinnen und Besucher geht vor“, sagt Martina Schuler, die Leiterin der Tübinger Stadtbücherei. Schulen, die bereits Tickets für Lesungen reserviert hatten, werden noch direkt informiert.

[mehr lesen]



Zusatzvorstellung: „Chelsea-Konzert“


15.10.2020

Am Donnerstag (22.10.) findet eine Zusatzvorstellung der LTT-Erfolgsproduktion „Chelsea-Konzert“ statt.

 

Songs von Patti Smith, Leonard Cohen, Bob Marley, Sixto Rodríguez und Tom Waits stehen auf dem Programm. Das Chelsea Hotel in New York war seit den 1960er Jahren Zufluchtsort und Heimat für Musiker*innen wie Patti Smith, Leonard Cohen, Bob Marley, Tom Waits und Sam Shepard. Gespielt werden Songs wie: „People Have The Power“, „Sugar Man“, „Could You Be Loved“, „Passenger“, „That Feel“ und „Dance Me To The End Of Love“.

 
Schnell Karten reservieren, da das Theater im Großen Saal nur 71 Plätze verkaufen darf.

 

Karten

[mehr lesen]



Zahlt doch, was ihr wollt!


12.10.2020

 Im LTT bestimmen am Samstag, 17. Oktober wieder die Zuschauer den Eintrittspreis

 

Hier klingelt die Kasse erst dann, wenn der Abend gelaufen ist: Denn bezahlt wird im Anschluss an die Vorstellung – und zwar genau die Summe, die dem Besucher oder der Besucherin der Spaß wert war. Nun steht der kommende Samstag (17.10.) an für die neue LTT-Produktion “Der gute Mensch von Sezuan“ von Bertolt Brecht und Friedrich Hölderlins „Hyperion“. Schnell einen der raren Sitzplätze sichern mit einer kostenlosen Buchung an der Theaterkasse, Vorverkaufsstellen oder im Internet (print@home)!

Das Angebot ist auf vier Tickets pro Bestellung limitiert. Der Platzanspruch verfällt, wenn Sie Ihre Karte nicht 10 Minuten vor der Vorstellung am Einlass vorgezeigt haben. Nach der Vorstellung heißt’s: Zahlt doch, was ihr wollt!hier klingelt die Kasse erst dann, wenn der Abend gelaufen ist: Denn bezahlt wird im Anschluss an die Vorstellung – und zwar genau die Summe, die dem Besucher oder der Besucherin der Spaß wert war. Nun steht der kommende Samstag (17.10.) an für die neue LTT-Produktion “Der gute Mensch von Sezuan“ von Bertolt Brecht und Friedrich Hölderlins „Hyperion“. Schnell einen der raren Sitzplätze sichern mit einer kostenlosen Buchung an der Theaterkasse, Vorverkaufsstellen oder im Internet (print@home)! Das Angebot ist auf vier Tickets pro Bestellung limitiert. Der Platzanspruch verfällt, wenn Sie Ihre Karte nicht 10 Minuten vor der Vorstellung am Einlass vorgezeigt haben. Nach der Vorstellung heißt’s: Zahlt doch, was ihr wollt!

[mehr lesen]



Neue Wege für die „Junge Szene“ am LTT


01.10.2020

Damit ein Theaterprojekt funktioniert, ist man auf ein Gegenüber angewiesen: im analogen, aber auch im digitalen Raum. Dorthin musste die Junge Szene, der Jugendspielclub am LTT, aufgrund von Corona umziehen. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich die Jugendlichen spielerisch mit den Themen Überfluss, Verzicht und Verschwendung auseinandergesetzt. Jetzt überführten sie ihre theatralen Experimente ins Netz, probten online und stellten die Fragen nach Verzicht und Verschwendung erneut. Bis Mitte November zeigt das LTT die Ergebnisse dieses Prozesses im LTT-Foyer als begehbare Installation. Ab Ende Oktober lädt die Junge Szene zusätzlich ins LTT-Oben ein und zeigt live Szenische Skizzen.

Die begehbare Installation "Weiß jemand was von Tom?" ist momentan an drei Tage in der Woche im Foyer zu sehen, im LTT-Oben finden ab 31.10. "Szenische Skizzen" (parallel zur Installation unten im Foyer) statt. 

[mehr lesen]



… und es geht wieder los! Unser Saisonstart am LTT


15.09.2020

Wir freuen uns, dass wir endlich wieder für Sie Theater spielen dürfen. Wichtig ist uns dabei vor allem, dass Sie sich bei uns wohl und sicher fühlen! Daher haben wir für alle Veranstaltungen Vorkehrungen getroffen, die weit über die geforderten Maßnahmen hinausgehen.

 
Am 26. September hat dann Bertolt Brechts „Der gute Mensch von Sezuan“ Premiere im Großen Saal, am 2. Oktober „Hyperion“ von Hölderlin in der Werkstatt.

Leider mussten wir wegen Corona die Uraufführung der Kammeroper „Im Thurm“ (angedachte Premiere 9.10.) auf das Jahr 2022 verschieben. Dafür konnten wir immerhin unsere erfolgreiche „Medea“-Inszenierung  wieder auf den Spielplan setzen.

[mehr lesen]



… einen schönen Sommer …


29.07.2020

… und dann geht’s in die neue Spielzeit 20/21 / mit einem Theaterfest und den Eröffnungspremieren!

 

Das LTT geht ab 1. August in die Ferien - bis zum 13. September. Um sich die Zeit des Wartens zu verkürzen, können Sie unter landestheater-tuebingen.de unser neues Spielzeitheft 20/21 mit Blick auf die kommenden Premieren digital durchblättern. Gedruckt liegt es bei uns natürlich aus. Auch während der Ferien können Sie selbstverständlich online Karten kaufen (print@home).

Unser Spielzeit-Eröffnungsfest ist dieses Jahr am Samstag, 19. September. Wir laden Sie ganz herzlich ab 15 Uhr dazu ein: Modenschau, Fundusverkauf, die Preisverleihung der LTT-Freunde und Kurzweiliges vom Ensemble. Open-Air auf unserer neuen Hof-Bühne. Um 18 Uhr wird’s im Saal musikalisch mit dem „Chelsea-Konzert“ und abenteuer-geschichtlich in der Werkstatt mit „In 80 Tagen um die Welt“.

Am 26. September hat dann Bertolt Brechts „Der gute Mensch von Sezuan“ Premiere im Großen Saal, am 2. Oktober „Hyperion“ von Hölderlin in der Werkstatt. Bei Hölderlin bleiben wir mit der Uraufführung der Kammeroper „Im Thurm“ von Markus Höring (9. Oktober), die bei uns wiederum im Großen Saal stattfindet.

Wir freuen uns auf Sie! Auf eine neue und spannende und „C“-freie Spielzeit mit Ihnen.

[mehr lesen]



Informationen zu witterungsbedingten Ausfällen von Open-Air Vorstellungen im LTT-Hof


24.07.2020

Eine definitive Entscheidung über den Ausfall einer Vorstellung des Open-Air Theaters wird immer erst am Tag der jeweiligen Vorstellung ca. drei Stunden vor Vorstellungsbeginn gefällt. Aktuelle Informationen über das Stattfinden der jeweiligen Vorstellung finden Sie tagesaktuell an dieser Stelle.

 

Stand für die Vorstellungen am 26. Juli 2020: Die Prognosen für heute sagen beständiges Wetter voraus, weshalb beide Vorstellungen unseres Kinderkonzertes  "Pünktchen und Anton - Die Geschichte einer ganz besonderen Freundschaft" stattfinden werden.


Bei einer witterungsbedingten Absage werden wir ebenfalls versuchen Sie, mittels den von Ihnen beim Kartenkauf an der Theaterkasse oder im Webshop hinterlegten Kontaktdaten, persönlich zu informieren. Wenn eine Vorstellung witterungsbedingt abgesagt wird, entfällt diese ersatzlos und Sie erhalten Ihr Eintrittsgeld vollständig zurück. Wenn Sie Ihre Karten online gekauft und per Lastschrift bezahlt haben, erhalten Sie in den Tagen nach dem Vorstellungsausfall automatisch eine Rückerstattung auf Ihr Bankkonto. Beim Kartenkauf an der Theaterkasse erhalten Sie ein entsprechendes Formular, mit dem Sie uns gegebenenfalls Ihre Bankverbindung mitteilen können.

 

Dieses Formular können Sie sich auch hier herunterladen.

 

Allgemeine Informationen zum Infektionsschutz während Ihres Theaterbesuches finden Sie hier.

[mehr lesen]



Wir spielen wieder! Ab 5. Juni: Open-Air und drinnen!


29.05.2020

Was die Lufthansa und der Fußball können, das sollten auch wir können: spielen! Obwohl: das Spielen bei der deutschen Fluggesellschaft ist wohl eher ein Spiel mit dem Virus. Was soll’s.

Bei uns sitzen Sie mit Abstand eh am besten. Nun geht es wieder los - ab dem 5. Juni. Der Vorverkauf sowie der Online-Spielplan werden am 1. Juni freigeschaltet.

 

Der Schwerpunkt wird in den kommenden beiden Monaten auf Vorstellungen unter freiem Himmel im LTT-Hof liegen (gleich neben unserem Haupteingang). Darüber hinaus freuen wir uns sehr, dass auch unsere beiden Premieren – „Top Dogs“ am 19. Juni in der Werkstatt und „Medea“ am 20. Juni im Saal – vor Publikum stattfinden können. In allen Spielstätten wird aber zwischen den einzelnen Zuschauer*innen ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 m eingehalten, was selbstverständlich einen Großteil der verfügbaren Sitzplätze kostet. (Im Saal dürfen wir nur noch 78 Plätze vergeben, in der Werkstatt sage und schreibe 31!)

 

Vielleicht wollen Sie auch einfach nur durch die Südstadt flanieren. Mit unserer „Südstadt-Symphonie“ (Premiere: 6. Juni) imaginieren wir menschliche Nähe und Gemeinschaft mit den Mitteln des Theaters und der Klangkunst. Beim „Hörspaziergang“ durch den öffentlichen Raum beleben wir Orte mit Stimmen, Klängen und Musik und erschaffen in vertrauter Umgebung eine fiktive Welt. Alles spielt in der Zukunft: Tübingen im Jahr 2120!

 

Der Anfang ist somit gemacht. Jetzt müssen Sie nur noch Ihre Karten kaufen. Entweder zu unseren üblichen Öffnungszeiten der Theaterkasse oder am besten – ganz hygienisch – online über unseren Web-Shop. Ihre Karten drucken Sie zuhause aus - print@home. Und kommen Sie am besten immer zu zweit. Beim Bestuhlungsplan haben wir darauf geachtet, immer zwei Plätze direkt nebeneinander zu stellen. 

 

Wir freuen uns sehr auf Sie! 

[mehr lesen]









© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum