Südstadt-Symphonie

Ein Hörspaziergang



Tübingen 2120. Die Universitätsstadt ist verlassen. Das öffentliche Leben hat seinen Reiz verloren, seitdem bekannt ist, welche Gefahr von Menschenansammlungen für die Gesundheit ausgeht. Eine Stiftung hat nun das ehemalige und mittlerweile unbewohnte Viertel südlich des Neckars aufgekauft und bietet Erlebnis-Touren durch die Tübinger Stadtgeschichte an.

Im „Southbank“-Themenpark besichtigen Sie restaurierte Bauwerke, wirklichkeitsgetreue Kulissen und authentisch rekonstruierte Örtlichkeiten aus der Zeit der Jahrtausendwende: Wie hat es sich angefühlt, gemeinsam in einem Biergarten zu sitzen, in einer Kirche, in einem Theater – oder wie ist es wohl gewesen, gemeinsam Sport zu machen? Wie lebte es sich in der Zeit vor der „Zweiten Aufklärung“, als Menschen leichtfertig ungeheure Infektionsrisiken eingingen? Besichtigen Sie Originalschauplätze und erleben Sie in gewohnt sicherem Abstand zu anderen Menschen und deren Körperflüssigkeiten, wie sie sich damals angefühlt haben muss – diese menschliche Nähe.

 

Die „Südstadt-Symphonie“ imaginiert menschliche Nähe und Gemeinschaft mit den Mitteln des Theaters und der Klangkunst. Bei einem Hörspaziergang durch den öffentlichen Raum beleben wir Orte mit Stimmen, Klängen und Musik und erschaffen in vertrauter Umgebung eine fiktive Welt.

 

Der Hörspaziergang ist für jeweils eine*n Zuschauer*in konzipiert. Einlass alle fünf Minuten für jeweils eine Person. Startpunkt ist das LTT-Foyer. Kopfhörer und MP3-Player erhalten Sie am Theater. Gerne kann der Spaziergang auch mit eigenen Kopfhörern gemacht werden.

 


Premiere 06. Juni 2020

Letzte Vorstellung 25. Juli 2020

Gastspiele 05.07.20 (Startpunkt: LTT-Foyer) TICKET , 12.07.20 (Startpunkt: LTT-Foyer) TICKET
19.07.20 (Startpunkt: LTT-Foyer) TICKET , 25.07.20 (Startpunkt: LTT-Foyer) TICKET



© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum