Kill Baby

Von Ivana Sokola



Tochter, Mutter, Großmutter: drei Generationen, eine Familie, eine Hochhauswohnung. Die 17-jährige Kitti ist schwanger, von einem aus dem zehnten Stock. Ihre Mutter Viki kennt das: jung, schwanger und auf sich allein gestellt. Sie würde ihrer Tochter gerne helfen – aber wie? Auch Großmutter Sugar hat schon viel erlebt, bevor sie in die Hochhaussiedlung kam –
mit Krisen kennt sie sich aus. Unaufhaltsam rückt der Moment näher, in dem Kitti sich für oder gegen das Kind entscheiden muss. Dabei wird in den Überlegungen der drei Frauen die Familiengeschichte immer präsenter: Erinnerungen an Kindheiten in verlassenen Ländern, frühe Mutterschaften und abwesende Väter, kurzes Liebesglück und vorgezeichnete Biografi en. Für Kitti stellt sich die einfache wie alles entscheidende Frage: Welches Leben ist möglich für sie?

Poetisch und eindringlich erzählt Ivana Sokola vom dichten Gewebe zwischen drei Generationen. Sinnlich und komplex kreist ihr Text um Fragen nach Familie und Mutterschaft – und den Möglichkeiten eines selbstbestimmten Lebens.




© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum