Jennifer Kornprobst, Stephan Weber, Michael Ruchter, Thomas Zerck, Dennis Junge, Franziska Beyer · Foto: David Klumpp
Andreas Guglielmetti · Foto: Martin Sigmund
Michael Ruchter · Foto: Martin Sigmund
Jennifer Kornprobst, Michael Ruchter, Stephan Weber, Dennis Junge · Foto: David Klumpp
Andreas Guglielmetti, Jennifer Kornprobst, Stephan Weber, Michael Ruchter, Dennis Junge, Franziska Beyer, Thomas Zerck · Foto: David Klumpp
Michael Ruchter, Thomas Zerck, Dennis Junge, Franziska Beyer · Foto: David Klumpp
Thomas Zerck · Foto: Martin Sigmund
Michael Ruchter, Heiner Kock, Andreas Guglielmetti · Foto: Martin Sigmund
Dennis Junge · Foto: David Klumpp
Jennifer Kornprobst, Stephan Weber · Foto: David Klumpp
Jennifer Kornprobst, Stephan Weber, Michael Ruchter, Dennis Junge, Thomas Zerck · Foto: David Klumpp
Andreas Guglielmetti, Stephan Weber, Jennifer Kornprobst, Franziska Beyer, Dennis Junge, Thomas Zerck · Foto: David Klumpp

Forever 27

Musikalische Zeitreise / Inszeniertes Konzert von Heiner Kondschak

Uraufführung


„Live fast, love hard, die young.”


Der plötzliche Tod von Nirvana-Sänger Kurt Cobain war wohl der letzte Auslöser für den Rockmusik-Mythos vom „Club 27“, dessen Mitglieder wegen ihres exzessiven Lebensstils nur 27 Jahre alt wurden: Ex-Rolling Stone Brian Jones, der Gitarrengott Jimi Hendrix, die sagenhafte Bluessängerin Janis Joplin, Jim Morrison, der legendäre Sänger der Doors, und die umwerfende Amy Winehouse, um nur die berühmtesten zu nennen. Und nicht zu vergessen: Alexandra, die sich in einen „Zigeunerjungen“ verliebte und deren „Freund, der Baum“ tot ist … Und weil sie alle so phantastische MusikerInnen waren, leben sie heute – irgendwo über dem Regenbogen – immer noch und machen gemeinsam Musik: forever 27.

 

Heiner Kondschak ist Autor, Regisseur, Schauspieler, Musiker und Mitbegründer des „Theatersports“. Mit großem Erfolg schrieb und inszenierte er musikalisch-theatralische Biographien u. a. über Rio Reiser („König von Deutschland“), Woody Guthrie, John Lennon und Bob Dylan.

 


Premiere 05. Dezember 2014

Nächste Aufführungen 26.02.19 TICKET , 15.03.19 TICKET

Dauer 140 Minuten



© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum