Insa Jebens, Kristin Scheinhütte, Elias Popp, Rupert Hausner · Foto: Martin Sigmund
Rupert Hausner · Foto: Martin Sigmund
Rupert Hausner, Kristin Scheinhütte, Insa Jebens, Jonas Breitstadt, Elias Popp · Foto: Martin Sigmund
Insa Jebens · Foto: Martin Sigmund
Jonas Breitstadt, Rupert Hausner, Elias Popp, Insa Jebens · Foto: Martin Sigmund
Kristin Scheinhütte · Foto: Martin Sigmund
Insa Jebens, Jonas Breitstadt, Kristin Scheinhütte · Foto: Martin Sigmund
Jonas Breitstadt, Rupert Hausner · Foto: Martin Sigmund
Insa Jebens, Elias Popp, Kristin Scheinhütte, Rupert Hausner· Foto: Martin Sigmund
Kristin Scheinhütte, Jonas Breitstadt, Rupert Hausner, Elias Popp, Insa Jebens · Foto: Martin Sigmund
Elias Popp · Foto: Martin Sigmund
Rupert Hausner, Elias Popp, Insa Jebens, Kristin Scheinhütte · Foto: Martin Sigmund
Jonas Breitstadt · Foto: Martin Sigmund
Insa Jebens, Elias Popp, Jonas Breitstadt, Kristin Scheinhütte · Foto: Martin Sigmund
Insa Jebens, Rupert Hausner, Jonas Breitstadt, Elias Popp, Kristin Scheinhütte · Foto: Martin Sigmund

Andorra

Schauspiel von Max Frisch

14+


Reutlinger Nachrichten, 21. September 2018

Vorurteile in Schwarz-Weiß

(von Kathrin Kipp)

Mit Oda Zuschneid hat das Junge LTT eine neue Chefin, mit Michel op den Platz einen neuen Dramaturgen und vier neue Schauspieler. Dafür greift man mit dem ersten Stück zurück auf Bewährtes, auf das klassische Schülerstück Andorra von Max Frisch, einer theatralischen Einführung zum Thema Ausgrenzung, Rassismus, Antisemitismus, Vorurteil und Identitätsfindung.

[mehr lesen]


Reutlinger General-Anzeiger, 17. September 2018

So perfide ist Ausgrenzung

(von Christoph B. Ströhle)

Mit Max Frischs dramatischer Parabel Andorra“ setzt das LTT zum Spielzeitauftakt ein kraftvolles Zeichen.

[mehr lesen]


Schwäbisches Tagblatt, 17. September 2018

Plötzlich bist du so, wie sie sagen

(von Peter Ertle)

Max Frischs Andorra wird zwar auch unter Fanny Brunners Regie am Jungen LTT kein super avanciertes Stück – aber doch erstaunlich jung, heutig, beweglich und stellenweise sogar singbar, kurz: Ein frischer Frisch mit zeitloser, wieder sehr aktueller Botschaft.

[mehr lesen]






© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum