Henry Braun, Stefanie Klimkait · Foto: Tobias Metz
Henry Braun · Foto: Tobias Metz
Stefanie Klimkait, Henry Braun · Foto: Tobias Metz
Stefanie Klimkait, Henry Braun · Foto: Tobias Metz
Stefanie Klimkait, Henry Braun · Foto: Tobias Metz
Stefanie Klimkait, Henry Braun · Foto: Tobias Metz
Henry Braun, Stefanie Klimkait · Foto: Tobias Metz
Stefanie Klimkait, Henry Braun · Foto: Tobias Metz
Henry Braun, Stefanie Klimkait · Foto: Tobias Metz
Stefanie Klimkait, Henry Braun · Foto: Tobias Metz
Henry Braun, Stefanie Klimkait · Foto: Tobias Metz
Stefanie Klimkait, Henry Braun · Foto: Tobias Metz
Stefanie Klimkait, Henry Braun · Foto: Tobias Metz
Stefanie Klimkait · Foto: Tobias Metz
Stefanie Klimkait, Henry Braun · Foto: Tobias Metz

Valentino Frosch

Kindertheaterstück nach dem Bilderbuch von Burny Bos & Hans de Beer · Bühnenfassung von Alexander Wang

Uraufführung

4+


 „Du siehst nur so aus.“


Eigentlich ist Valentino Frosch gar kein Frosch, sondern ein Prinz. Warum denn sonst sollten ihn seine Eltern immer „mein kleiner Prinz“ nennen? Und weil er eben ein echter Prinz ist, ist Valentino auch felsenfest davon überzeugt, dass oben in den Bergen auf dem Schloss eine Prinzessin auf ihn wartet. Daher macht er sich mit seinem nagelneuen Tretauto-Cabrio auf den Weg zum Schloss. Auf der Fahrt dorthin liest Valentino am Straßenrand ein kleines, einsames Vogelküken namens Isabella auf. Während der gemeinsamen Reise freunden sich die beiden langsam an und Valentino erklärt dem ahnungslosen Vögelchen, wovor man im Leben am meisten aufpassen muss: nämlich vor Igeln und vor allem vor den gefährlichen Störchen. Auf ihrer Suche nach einer Prinzessin für Valentino überstehen die beiden große Abenteuer und ihre Freundschaft wird immer enger. Aber je länger sie unterwegs sind, desto größer wird Isabella und auch ihr Schnabel wird immer länger und spitzer – sie sieht fast aus wie ein …

 

„Valentino Frosch“ ist eine wunderbare, zeitlose Geschichte über eine ungewöhnliche Freundschaft. Aus dem bekannten und beliebten Bilderbuch von Burny Bos und Hans de Beer entsteht ein  humorvolles und fantasiereiches Theaterabenteuer für die jüngsten Zuschauer*innen.


Premiere 03. Dezember 2017

Nächste Aufführungen 15.12.17 , 26.12.17 TICKET , 19.01.18 TICKET , 21.01.18 TICKET , 22.01.18 TICKET

Dauer 40 Minuten



© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum