Grafik: Peter Engel

Richtfest

Komödie von Lutz Hübner / Mitarbeit Sarah Nemitz


„Wir segeln aufs offene Meer, und da muss sich jeder auf jeden verlassen können.“


Eine Gruppe von Menschen will den Traum von einem gemeinsamen Haus verwirklichen: Ein Akademiker-Ehepaar, ein schwules Paar, ein junges Elternpaar mit Kind, eine alleinstehende, ältere Frau, eine Beamtenfamilie mit pubertierendem Kind und ein junger, ehrgeiziger Architekt. Sie alle wollen nur das Beste – und haben sich bald furchtbar in den Haaren ...

"Das aus Tübingen stammende Modell der Bauherrengemeinschaft hat viele Vorteile" heißt es auf der Homepage zum Baugebiet Tübinger Güterbahnhof. In Lutz Hübners Komödie "Richtfest" geht es um eine solche Baugemeinschaft - und um den Hausbau als gesellschaftliche Utopie des Zusammenlebens von verschiedenen Generationen und Lebensentwürfen. Aber was, wenn dieser Traum in Gefahr gerät? Wenn in der Zweckgemeinschaft Misstrauen aufkommt? Wenn Geld plötzlich im Mittelpunkt steht? Was wird dann aus der Solidaität?

Lutz Hübner, 1964 in Heilbronn geboren, wurde mit "Das Herz eines Boxers", "Gretchen 89ff." oder "Die Firma dankt" zu einem der meistgespielten deutschen Gegenwartsautoren. 2015 kam sein Erfolgsstück „Frau Müller muss weg“ in der Verfilmung von Sönke Wortmann in die deutschen kinos und erreichte über eine Million Zuschauer. Hübners Stücke sind in über ein Dutzend Sprachen übersetzt worden und werden auf der ganzen Welt gespielt.


Premiere 24. Juni 2017

Nächste Aufführungen 24.06.17 TICKET , 01.07.17 TICKET , 06.07.17 TICKET , 07.07.17 TICKET , 13.07.17 TICKET , 14.07.17 TICKET , 15.07.17 TICKET



© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum