Michael Miensopust · Foto: LTT
Michael Miensopust · Foto: LTT
Michael Miensopust · Foto: LTT

Parzival

Schauspielsolo von Michael Miensopust nach Wolfram von Eschenbach

Uraufführung

10+


 „Eine Rüstung macht noch keinen Ritter.“


Der berühmte Ritter Gachmuret ist im Kampf gefallen. Um dessen Sohn Parzival vor einem ähnlichen Schicksal zu bewahren, zieht ihn die Mutter Herzeloide alleine im Wald auf. Parzival soll von der Welt nichts wissen. Dennoch bricht er - von seiner Mutter in Narrenkleider gesteckt - eines Tages auf, um Ritter zu werden. Ein Weg voller Abenteuer beginnt...
Mit seinem großen Epos "Parzival" hat der mittelalterliche Dichter Wolfram Eschenbach am Beginn des 13. Jahrhunderts eine bis zum heutigen Tage spannende Geschichte niedergeschrieben. Von der Suche nach Glück, von der ersten Liebe, von der Begegnung mit dem Tod und vom Spaß, Herausforderungen anzunehmen.

 

Das Stück wurde im Rahmen der 9. Hessischen Kinder- und Jugendtheaterwoche im Marburg ausgezeichnet. In der Jurywertung hieß es: "Bearbeitung und Inszenierung Eures 'Parzival' haben die Festivalmacher, das Publikum, die Presse und die Jury restlos begeistert."
Auch Pressekritiken heben immer wieder die Phantasie und die ungeheure Ausdrucksfähigkeit des Schauspielers heraus, die mit einem Minimum an Requisiten auskommt.

 

Materialmappe für LehrerInnen bitte hier bestellen!

 

Die Inszenierung entstand am Jungen Theater Heilbronn.


Premiere 13. Juli 2002

Nächste Aufführungen 07.03.17

Gastspiele 09.03.17 (Theater Lindenhof)

Dauer 90 Minuten



© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum