Henry Braun · Foto: Michael Miensopust
Henry Braun · Foto: Michael Miensopust
Henry Braun · Foto: Michael Miensopust
Henry Braun · Foto: Michael Miensopust
Henry Braun · Foto: Michael Miensopust
Henry Braun · Foto: Michael Miensopust
Henry Braun · Foto: Michael Miensopust

Karma? Schicksal? Pech gehabt?

Unglaublich sinnvolles Theater-Comedy-Solo von Michael Miensopust, Helge Thun

Uraufführung

14+


 „Wie soll ich den Sinn des Lebens verstehen, wenn ich nicht mal weiß, wie so ein Dreisatz funktioniert?“

 


Es geht um die großen Fragen, die ganz großen. Um Fragen, die sich vermutlich jeder schon mindestens einmal in seinem Leben gestellt hat oder die er sich früher oder später stellen wird. Fragen wie: Wo geht’s hin – und warum ich? Was soll das Ganze? Steckt da irgendein tieferer Sinn dahinter? Und wenn ja – was ist meine Aufgabe?

Antworten gibt es viele. Aber welche stimmt? Kann man das überhaupt feststellen? Oder ist das alles nur eine Glaubensfrage. Glauben ist ja schön und gut – wenn man dran glaubt. Tja, wer’s glaubt wird dämlich. Also doch alles Vorsehung? Karma? Schicksal? Pech gehabt?

 

Auf der Grundlage von Gesprächen mit Jugendlichen wird ein Theatersolo entstehen, das die Mittel des klassischen Erzähltheaters mit Elementen der Stand-up-Comedy vereint. Wie bei „Jetzt mal im Ernst“, dem ersten Tübinger Theater-Comedy-Solo, arbeitet das Junge LTT wieder mit Helge Thun zusammen. Der bekannte Comedian, Moderator und Zauberkünstler ist Mitglied des Tübinger „Theatersport“-Ensembles, war 1995-98 Schauspieler am Kinder- und Jugendtheater des LTT und steht seitdem mit zahlreichen Comedy-Programmen auf der Bühne oder vor der Kamera.

 

 

Mit diesem Stück kommen wir auch direkt in die Schule!

Infos, Termine & Preise Tobias Ballnus, Tel. 07071 / 15 92 52


Premiere 15. Januar 2016

Letzte Vorstellung 14. Juli 2017

Gastspiele 27.06.17 (Eduard-Spranger-Gymnasium Filderstadt)

Dauer 45 Minuten



© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum