Website about replica watches: replica watches fake rolex replica rolex rolex replica
Ltt


Das LTT im Januar: „Ende gut?“, „Judas“ und 30 Jahre „Theatersport“

7. Januar 2020

Wir wissen es alle, es gibt nicht nur zu wenig Personal für die Versorgung in den Pflegeheimen, es fehlt auch an dem, was wir alle brauchen: Zuwendung, Gespräch und sozialer Kontakt. Das Frauentheater Purpur zeigt nun am LTT seine neue Produktion „Ende gut? - Wo geht's hier bitte raus aus dem Pflegenotstand?“. Das Ensemble um Uschi Famers hat für die Produktion eine ganz besondere Form des Theaters gewählt: Das sogenannte „Forumtheater“, das der brasilianische Regisseur und Theaterpädagoge Augusto Boal entwickelt hat und in dem er Schluss macht mit der Trennung zwischen Bühne und Publikum. Zwölf Spielerinnen und Spieler machen mit. (Premiere: 10.1.)

Seit über zweitausend Jahren gilt er als der Verräter schlechthin: Judas Iskariot. Jetzt erzählt er seine Version der Ereignisse, von seinem Verhältnis zu Jesus und seinen enttäuschten politischen Hoffnungen für das damalige Judäa. „Judas“ von Lot Vekemans zeichnet einen Menschen, der mit sich und seiner Tat ringt. Ein hellsichtiger Text über Schuld, Reue und die Notwendigkeit zu handeln, um die Welt zu verändern. Es spielt Martin Bringmann in der Regie von Thorsten Weckherlin. (Premiere: 18.1.)

Das Harlekin Theater feiert 30 Jahre Theatersport in Tübingen auf eine ganz besondere Art und Weise. Einen Abend lang wird das Harlekin Theater seinen angestammten Spielort (den Saal des Landestheaters Tübingen) verlassen, um mit einer Vielzahl unterschiedlicher Impro-Shows Spielorte in der ganzen Stadt zu bespielen. Jede dieser Impro-Shows wird genau 30 Minuten lang dauern und an jedem Spielort dreimal hintereinander aufgeführt - mit einer mindestens dreißigminütigen Pause dazwischen. Es wird für die Zuschauer möglich sein, drei verschiedene Impro-Formate hintereinander an verschiedenen Schauplätzen in der Stadt zu sehen. Insgesamt wird es an diesem Abend 1.080 Minuten, also 18 Stunden Impro-Theater geben, das große Finale mit allen Beteiligten im LTT nicht eingerechnet! (Premiere: 25.1.)

 

Nachtrag zu 30 Jahre Theatersport in Tübingen: 

 

Wir freuen uns! Das Jubiläum 30 Jahre Theatersport „TÜBINGEN IMPROVISIERT“ am 25.1. ist ausverkauft! Aber kein Grund zu verzweifeln für alle diejenigen, die den Vorverkauf verpasst haben! Denn an jedem der 12 Spielorte wird es zu den einzelnen Impro-Formaten um  jeweils 18:30, 19:45 und 21:00 eine Abendkasse mit einem kleinen Extra-Kartenkontingent geben. Wer sich spontan also noch die eine oder andere Show anschauen möchte…







© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum