Zahlt doch, was ihr wollt!


Im LTT bestimmen am 14. Dezember wieder die Zuschauer den Eintrittspreis

 

hier klingelt die Kasse erst dann, wenn der Abend gelaufen ist: Denn bezahlt wird im Anschluss an die Vorstellung – und zwar genau die Summe, die dem Besucher oder der Besucherin der Spaß wert war. Die Idee von „Pay what you want“ am LTT hat sich prima etabliert. Nun steht der kommende Samstag (14.12.) an für folgende Inszenierungen: “Transit“ von Anna Seghers im Großen Saal, „Warten auf Godot“ von Samuel Beckett in der Werkstatt. Das Angebot gilt auf allen Plätzen in den drei Spielstätten. Schnell einen Sitzplatz sichern mit einer kostenlosen Buchung an der Theaterkasse, Vorverkaufsstellen oder im Internet (print@home)! Das Angebot ist auf vier Tickets pro Bestellung limitiert. Der Platzanspruch verfällt, wenn Sie Ihre Karte nicht 10 Minuten vor der Vorstellung am Einlass vorgezeigt haben. Nach der Vorstellung heißt’s: Zahlt doch, was ihr wollt!

Karten Transit 

 
Karten Warten auf Godot

  

[mehr lesen]



Silvester im LTT


Tanzen Sie mit uns ins neue Jahr! Am Silvesterabend gibt es drei Inszenierungen, zwei davon im Doppelpack: Peter Shaffers „Komödie im Dunkeln“, das Schauspiel von Yael Ronen „Lost and Found“  sowie den informativen Gefühlsabend „Der Ursprung der Liebe“ nach dem Comic von Liv Strömquist. Im Anschluss an die Vorstellungen ruft DJane Swoosh auf die Tanzfläche.

 

Für Ihr leibliches Wohl sorgt auch an diesem Abend Pantori, die neue Gastronomie im LTT. Vor und zwischen den Vorstellungen können Sie ein exklusives Silvester-Menü genießen. Das Menü können Sie hier einsehen. Reservierungen werden unter 07071 / 4078223 oder unter office@pantori.kitchen entgegen genommen.

[mehr lesen]







© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum