Junges LTT

Spannendes, aufregendes und anspruchsvolles Theater für junge Zuschauer - dafür steht das Junge LTT seit über 30 Jahren.



Künstlerische Leitung
Michael Miensopust
07071 / 159 251
Email

 

Theaterpädagogik
Tobias Ballnus
(Mitglied der Leitung)
07071 / 159 252
Email

 

Dramaturgie
Susanne Schmitt
(Mitglied der Leitung)
07071 / 159 250
Email

 

Schulkontakte & Büro
Uschi Berberich
07071 / 159 255
Email

Ensemble 
Angelina Berger
Henry Braun
Magdalena Flade
Rupert Hausner
Stefanie Klimkait
Andreas Laufer

 

Regieassistenz
Ivonne Gläser
07071 / 159 253 
Email

 

 

Inspizenz & Requisite
Matze Hupel 
Conni Lelic
07071 / 159 257
Email

 

 

Bundesfreiwilligendienst
Jakob Altmann
07071 / 159 252
Email

 

 

 

 

Michael Miensopust - Leiter KJT

Liebe Freunde des Kinder- und Jugendtheaters,

gutes Kinder- und Jugendtheater erzählt Geschichten auf vielen verschiedenen Ebenen, so dass höchstens eine Altersuntergrenze, aber keine Altersobergrenze nötig ist. Diesen Anspruch stellen wir an alle unsere Produktionen, und unter diesem Gesichtspunkt haben wir auch die aktuellen Stücke ausgewählt. Mehr lesen...

Ihr Michael Miensopust


News


19.09.2016

Ein Wildfang, der das Leben forsch, mutig und unbefangen anpackt

Am Samstag fand die erste Premiere der Spielzeit statt; die ersten Kritiken zu Die Schöne und das Biest finden wir im Reutlinger General-Anzeiger und dem Schwäbischen Tagblatt.

"Den Wildfang, der das Leben forsch, mutig und unbefangen anpackt, gibt überzeugend Angelina Berger," so schreibt Miriam Steinrücken im Reutlinger General-Anzeiger und findet weiter: "Die Komödie hält der Tragödie die Waage. Das ist besonders das Verdienst von Rupert Hausner, der den Conférencier mit Esprit, Charme und großer Geste spielt. Hausner ist extrem wandlungsfähig und brilliert auch als Kaninchen mit Schlappohren und Überbiss, dessen Tollpatschigkeit seinem Übereifer in nichts nachsteht, sodass es von einem Fettnäpfchen ins nächste hoppelt. Trotzdem erobert das Fellknäuel im Nu Belles Herz für das Biest. Denn wer so niedliche Hausgenossen beherbergt, kann kein schreckliches Ungeheuer sein."

[mehr lesen]





© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum