Unser Start in die neue Spielzeit


Die Überschrift zur Spielzeit 2021/22 könnte lauten: „Neuanfang“. Wir haben unsere künstlerische Spitze ergänzt mit Dominik Günther als Oberspielleiter und Adrian Herrmann als Chefdramaturgen. Beide werden das LTT künstlerisch mit frischen Impulsen versehen. Gemeinsam möchten wir in eine Zeit nach Corona starten. Inhaltlich rückt der Spielplan näher an die unmittelbare Gegenwart heran. Dies zeigt auch unser Auftakt: „Die Stadt der Blinden“ nach dem Roman des Literaturnobelpreisträgers José Saramago macht sich vor dem Hintergrund einer Epidemie „in eindringlichen Bildern“ Gedanken über gesellschaftliche und ethische Verpflichtungen, so Regisseur Dominik Günther. (Premiere: 30.9.)

 

„(R)Evolution. Eine Anleitung zum Überleben im 21. Jahrhundert“ von Yael Ronen und Dimitrij Schaad in der Inszenierung von Thorsten Weckherlin denkt satirisch-vergnüglich moderne Entwicklungslinien von intelligenten Maschinen und genetisch optimierten Menschen konsequent zu Ende. Es ist bereits der zweite Text am Haus von Yael Ronen, der, wie der Spiegel schreibt, „lustigsten Frau des deutschsprachigen Theaters“. (Premiere: 1.10.)

 
Kommen wir also gemeinsam, gut und geimpft in die neue Saison. Und bevor die Premieren über die Bühne gehen, gibt es bei uns das traditionelle Theaterfest zum Spielzeitstart am 18. September. Beim Theaterfest wird auch das Impfmobil des DRK zu Gast sein, in dem Sie sich, bei Bedarf, ohne Anmeldung mit Biontech oder Johnson & Johnson impfen lassen können. Wir freuen uns, bei der Kampagne "Dran bleiben BW" beteiligen können.

 


[mehr lesen]



Informationen zum Vorstellungsbesuch


Nach wie vor steht Ihre Sicherheit während des Vorstellungsbesuchs im LTT ganz oben auf unserer Prioritätenliste. Einen Überblick über die aktuellen Modalitäten zum Vorstellungsbesuch finden Sie hier.

[mehr lesen]







© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum