Produktionsassistent*in (w/m/d) mit dem Schwerpunkt Ausstattung (Bühne und Kostüm)

 

Das Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen (LTT) mit seinen rund 120 Mitarbeiter*innen im künstlerischen, technischen und kaufmännischen Bereich ist eine in der Rechtsform der gemeinnützigen Anstalt des öffentlichen Rechts geführte Landesbühne. Neben den Gastspielen im Land führt das LTT am Sitzort Tübingen insgesamt jährlich rund 800 Veranstaltungen des eigenen Ensembles samt Fremdgastspielen durch.

 

Ab der Spielzeit 2022/2023 suchen wir

 

eine*n Produktionsassistent*in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Ausstattung (Bühne und Kostüm)

 

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne.

 

Tätigkeiten:

Die Ausstattungsassistenz arbeitet mit allen Abteilungen der Bühne, den Werkstätten und den jeweiligen künstlerischen Leitungsteams eng zusammen. Bei Abwesenheit der Bühnen- und Kostümbildner*innen vertritt sie deren künstlerische Interessen und bildet gleichzeitig die Schnittstelle zwischen den einzelnen Abteilungen.

 

Wir erwarten von den Bewerber*innen:

  • Erfahrung im Theaterbereich oder abgeschlossenes Studium (Bühnen- und Kostümbild, Mode/Textildesign)
  • Kontaktfreudigkeit, Teamfähigkeit und eine hohe Kommunikationskompetenz
  • Freude an der Theaterarbeit
  • Zuverlässigkeit, ein Höchstmaß an Flexibilität und Belastbarkeit, Organisationstalent, Verantwortungsbewusstsein und Engagement
  • Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse
  • Mitarbeit bei der künstlerischen Vorbereitung einer Inszenierung (Recherche und Einkauf, Modellbau, Kostümauswahl). Austausch und Weitergabe von produktionsrelevanten Informationen an alle Abteilungen
  • Probenbetreuung für Kostüm und Bühnenbild
  • gute EDV-Kenntnisse (Excel, Word, CAD), hohes technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Bereitschaft zu unregelmäßigen, theaterüblichen Zeiten zu arbeiten (Abend-, Wochenend- und Feiertagsdienste)
  • Führerschein Klasse B
  • Möglichkeit für die Betreuung der Vorprobenzeit im Juli 2022 und Übergabe durch die bisherige Mitarbeiterin

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 15. Februar 2022 per Mail an Herrn Martin Fuchs (fuchs@landestheater-tuebingen.de).

 

Bewerber aller Geschlechter (m/w/d) haben gleiche Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Diese werden gebeten, sofern sie ihre Schwerbehinderung anzeigen möchten, einen geeigneten Nachweis beizufügen.

 

Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Unterlagen bis zum Ablauf der Frist gem. §15 AGG aufbewahrt und anschließend gelöscht. Fahrtkosten zum Bewerbungsgespräch können nicht übernommen werden.

 

Datenschutzhinweis:

Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten (Stammdaten, Kontaktdaten, Familiendaten, Gesundheitsdaten, Leistungsdaten etc.) sind Voraussetzung für die Berücksichtigung Ihrer Bewerbung auf die o. g. Stellenausschreibung.

 

Ihre Daten werden nach Eingang der Bewerbung gespeichert und zum Zwecke der Bewerberauswahl (Bestenauslese) verarbeitet. Sie sind nicht verpflichtet, die Angaben zu Ihrer Person zu machen, und willigen daher mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein.

 

Sofern Sie mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht einverstanden sind, kann Ihre Bewerbung vom weiteren Verfahren ausgeschlossen werden.

 

Die Bewerberdaten werden gelöscht, sobald sich der Zweck für die Datenerhebung erledigt hat und keine weitere Aufbewahrungspflicht besteht. Die Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen erfolgt für die Dauer von maximal 6 Monaten.

 

 

Tübingen, Dezember 2021




© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum