Jetzt schlägt's 13!

oder: Was schon immer mal auf der Bühne gesagt werden sollte

13. Schultheatertage am LTT vom 8. bis 11. Juli 2017



Die „13" ist eine besondere und auch etwas magische Zahl. Die Schultheatertage am LTT finden 2017 zum 13. Mal statt. Deshalb haben wir die 13 in das diesjährige Motto eingebaut. Unter der Überschrift JETZT SCHLÄGT’S 13! können sich Schultheatergruppen aller Schulformen (AGs, Klassenprojekte, Literatur- und Theater-Kurse) mit Aufführungen bewerben, in denen sie etwas für sie Wichtiges ausdrücken wollen: vielleicht den Protest gegen bestimmte Zustände oder den Entwurf einer Utopie von einer besseren Welt. Sie können tanzen, singen, spielen, sprechen – das Stück selbst entwickeln, eine Geschichte bearbeiten oder ein fertiges Stück spielen – alles ist erlaubt. Wichtig ist das Anliegen, das den Zuschauern vermittelt werden soll.

Wir bieten im Vorfeld

  • Vorbereitungstreffen der Gruppenleiter*innen im LTT mit Ortstermin, Vorstellungsbesuch und Nachgespräch.
  • Auf Wunsch theaterpädagogische und/oder dramaturgische Unterstützung während der Probenzeit und Vorbereitung auf die Schultheatertage durch erfahrene „Paten".

  • Auf Wunsch kostenpflichtigen Besuch einer LTT-Vorstellung mit der Schultheatergruppe inkl. Einführung in die Kunst des Zuschauens und Nachgespräch mit den LTT-Schauspieler*innen.

 

Wir bieten während des Festivals

  • Vorstellung im Großen Saal oder der Werkstatt des LTT, inkl. fachkundige Betreuung während der technischen Bühneneinrichtung.

  • Einen lebendigen Austausch über Theater in Schüler- und Leitergesprächen mit starken Impulsen für die eigene Arbeit.

  • Workshops für Schüler*innen und Lehrer*innen über die gesamte Festivaldauer durch Studierende der Theaterpaädagogik.

  • Verpflegung und ggf. Unterkunft während der Festivaltage und natürlich kostenlosen Eintritt in alle Schultheatervorstellungen.

  • Den kostenpflichtigen Besuch einer Inszenierung des tjc (Theaterjugendclub am LTT) während des Festivals.
     

Interesse? So geht’s!

  • Interessierte Gruppe bewerben sich bis zum 05.02.2017 formlos mit einem Konzept, ein paar Zeilen über die Gruppe (Größe, Alter, Form) und einem Foto (von der Gruppe, der Probe oder aus der Inszenierung) um die Teilnahme an den Schultheatertagen. Aus dem Konzept sollte ersichtlich sein, welchen Bezug das Stück zum Festivalmotto hat.

  • Das Vorbereitungsteam wählt bis zum 12.03.2017 die sieben teilnehmenden Gruppen aus. Jede Gruppe bekommt einen Paten zugeteilt, der den weiteren Probenprozess in begrenztem Rahmen ggf. begleiten kann.

Teilnahmebedingungen

  • Die Inszenierung sollte einen Bezug zum Motto des Festivals haben.

  • Die Aufführung sollte die Dauer von 60 Minuten nicht überschreiten.

  • Alle Teilnehmer*innen verpflichten sich zur Anwesenheit über die gesamte Dauer des Festivals (Ausnahmen bei Grundschulklassen möglich).

  • Alle regulären Festivalteilnehmer*innen (Schüler*innen, Lehrer*innen und Begleitpersonen) entrichten einen Festivalbeitrag in Hohe von 30,- EUR (bei Übernachtung 70,- EUR). Bei finanziellen Problemen bitten wir um Rücksprache.
     

Bewerben Sie sich jetzt formlos unter ballnus@landestheater-tuebingen.de
Telefonische Rückfragen an Tobias Ballnus unter 07071 / 159 252

Postkarte zum Download

Anmeldeschluss 05.02.2017
Kooperationspartner Regierungspräsidium Tübingen, Theaterakademie Stuttgart, LAG TheaterPädagogik Reutlingen



© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum