Theaterpädagog*in

 

Das Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen (LTT) sucht ab der Spielzeit 2018/2019 eine/einen Theaterpädagogin/en für das Junge LTT.

Das Junge LTT bringt pro Spielzeit ca. 6 Produktionen zur Premiere, die maßgeblich an ein junges Publikum gerichtet sind. Die Vorstellungen finden sowohl im Stammhaus des LTT in Tübingen als auch im Gastspielbetrieb statt.

Die Aufgabenbereiche der Stelle der Theaterpädagogik umfassen die Leitung von Theaterspielclubs und kleinerer Projektwerkstätten sowie die Netzwerk- und Kontaktpflege, insbesondere mit Schulen und Kindergärten und unseren Gastspielpartner*innen. Weitere Kernaufgaben sind die Vor- und Nachbereitung zu Stücken, die Betreuung und Weiterentwicklung von kulturvermittelnden Kooperationsformaten, die Konzeption, Entwicklung und Durchführung von verschiedenen Rahmenveranstaltungen, sowie theaterpädagogische Workshops und Fortbildungen.

Wir erwarten von den Bewerber*innen:

 

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Theaterpädagogik oder einer ähnlichen Fachrichtung
  • Erste Praktische Erfahrungen in einem Theaterbetrieb
  • Begeisterung für die Vermittlung von theatralen Inhalten für ein junges Publikum
  • Sicheres Auftreten gegenüber Publikum, insbesondere Kindern, Lehrer*innen und Erzieher*innen etc.
  • Organisationsvermögen, Kontaktfreudigkeit und eine offene Kommunikation
  • Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse
  • Sehr gute Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Führerschein Klasse B (PKW)
  • Überdurchschnittliches Engagement, Belastbarkeit, Selbständigkeit, Kreativität, Flexibilität und Teamgeist
  • Arbeitsbereitschaft zu theaterspezifischen Zeiten (abends und am Wochenende)



Wir bieten:

 

  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem abwechslungsreichen Arbeitsfeld mit großem Potential zur künstlerischen Mitgestaltung
  • Ein spannendes und kreatives Umfeld mit der Möglichkeit zur fachlichen Weiterentwicklung



Konditionen:

  • Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages NV

     


Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 01.03.2018 per Mail an Frau Birgit Reiher:

reiher@landestheater-tuebingen.de

 

 

Frauen und Männer haben gleiche Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte reichen Sie nur Kopien ein, da diese aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Unterlagen bis zum Ablauf der Frist gem. §15 AGG aufbewahrt und anschließend vernichtet. Fahrtkosten zum Bewerbungsgespräch können nicht übernommen werden.




© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum