Ausstattungsassistent*in für Bühne und Kostüme

 

Das Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen (LTT) sucht ab der Spielzeit 2018/2019 eine/einen Assistentin/Assistenten für die Ausstattung (Bühne und Kostüme).


Das LTT bringt pro Spielzeit ca. 20 Produktionen in den Sparten Schauspiel und Junges Theater zur Premiere. Die Vorstellungen finden sowohl im Stammhaus des LTT in Tübingen als auch im Gastspielbetrieb statt. Die Ausstattungsassistenz arbeitet mit allen Abteilungen der Bühne, den Werkstätten und den jeweiligen künstlerischen Leitungsteams eng zusammen. Bei Abwesenheit der Bühnen- und Kostümbildner*innen vertritt sie deren künstlerische Interessen und bildet gleichzeitig die Schnittstelle zwischen den einzelnen Abteilungen.


Wir erwarten von den Bewerber*innen:

- herausragende Erfahrungen im Theaterbereich oder abgeschlossenes Studium (Bühnen- und Kostümbild, Mode/Textildesign)

- Kontaktfreudigkeit, Teamfähigkeit und eine hohe Kommunikationskompetenz

- Freude an der Theaterarbeit

- Zuverlässigkeit, ein Höchstmaß an Flexibilität und Belastbarkeit, Organisationstalent, Verantwortungsbewusstsein und Engagement

- Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse

- Mitarbeit bei der künstlerischen Vorbereitung einer Inszenierung (Recherche und Einkauf, Modellbau, Kostümauswahl). Austausch und Weitergabe von produktionsrelevanten Informationen an alle Abteilungen

- Probenbetreuung für Kostüm und Bühnenbild

- gute EDV-Kenntnisse (Excel, Word, CAD), hohes technisches Verständnis und handwerkliches Geschick

- Bereitschaft zu unregelmäßigen, theaterüblichen Zeiten zu arbeiten (Abend-, Wochenend- und Feiertagsdienste)

- Führerschein Klasse B

- Möglichkeit zur Betreuung der Vorproben ab Juli 2018

 


Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV Bühne.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 04 .März 2018 per Mail an Herrn Lars Helmer (helmer@landestheater-tuebingen.de).
Frauen und Männer haben gleiche Chancen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte reichen Sie nur Kopien ein, da diese aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Unterlagen bis zum Ablauf der Frist gem. §15 AGG aufbewahrt und anschließend vernichtet. Fahrtkosten zum Bewerbungsgespräch können nicht übernommen werden.




© 2016     Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen Impressum